Nachtbus von Bonn nach Troisdorf

Forderung der JuLis wird nach acht Jahren endlich umgesetzt

Mit dem im Umwelt- und Verkehrsausschuss einstimmig beschlossenen Fahrplanwechsel des öffentlichen Nahverkehrs im Dezember 2009 wird endlich eine langjährige Forderung der Jungen Liberalen Troisdorf (JuLis) umgesetzt: Eine direkte Bus-Verbindung von Bonn nach Troisdorf in den Nachtstunden vor Wochenenden und Feiertagen.

Bereits im Jahr 2001 hatten die JuLis die Forderungen nach einer solchen Busverbindung gestellt. Dieser haben sie mit der Anmietung eines Busses Nachdruck verliehen, der am Freitag, den 18.05.2001 in den Abendstunden die Strecke der Linie 551 von Troisdorf Bahnhof nach Bonn und zurück entlanggefahren ist.

Im Rahmen der Umsetzung des Nahverkehrsplans 2009 soll nun die Linie 551 in Zukunft freitags, samstags und vor Feiertagen von Bonn Hauptbahnhof nach Troisdorf Bahnhof gegen 23.30 Uhr und 1.30 Uhr fahren. Damit wird die Anbindung für Jugendliche nach Bonn in den Nachtstunden nicht nur für Bergheim wesentlich verbessert, sondern auch für Müllekoven, Eschmar, Sieglar und Oberlar.

„Wir freuen uns gerade für die Jugendlichen in Müllekoven, Eschmar, Sieglar und Oberlar, dass dieses Fahrangebot nun endlich umgesetzt wird.“, so Markus Krämer, Vorsitzender der JuLis und Kommunalwahlkreiskandidat der FDP für den Wahlbezirk Bergheim. „Endlich gibt es ein jugendgerechtes Busangebot aus Bonn in den Nachtstunden.“

„Auch die Wahl der Abfahrtszeiten sind im Sinne der Jugendlichen gewählt worden, so dass auch Minderjährige pünktlich um Schlag Mitternacht wieder zu Hause sein können.“, ergänzt Sebastian Thalmann, Pressesprecher der JuLis und Kommunalwahlkreiskandidat der FDP für den Wahlbezirk Müllekoven/Bergheim.