LFA Programmatik

Der Landesfachausschuss (LFA) Programmatik ist ein wichtiger Baustein in der inhaltlichen Arbeit des Landesverbandes. Das Gremium, dass auch in der Satzung fest verankert ist, greift nach eigenem Interesse Themen auf, diskutiert und fasst Beschlüsse – welche jedoch erst einmal nicht für den Landesverband gelten, sondern noch auf dem Landeskongress
eingebracht und beschlossen werden müssen.

Ob Hatz IV, ein Mindestlohn oder der Berliner Haushalt: es gibt kein Thema, dass beim LFA nicht besprochen werden kann und wo sich nicht durch eine Diskussion völlig neue Ansätze entwickeln lassen. Häufig wird dazu noch Fachkunde in Form von externen Referenten hinzugezogen.

Der LFA lebt von der Teilnahme möglichst vieler Mitglieder und dem regen Gedankenaustausch. Jeder ist immer herzlich willkommen: um einfach mal in die Programmatik reinzuschnuppern und nur gelegentlich zu den Treffen zu kommen oder auch um regelmäßig mitzumachen und vielleicht sogar den ein oder anderen Antrag zu schreiben und inhaltlich Treffen vorzubereiten.

Regelmäßig findet der LFA am letzten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der JuLis statt. Genaueres erfahrt ihr unter der Rubik „Termine“, im Newsletter oder ihr lasst euch auf den Verteiler des LFA setzen.

Zurzeit wird der LFA von Elisabeth Oehler (Vorsitzende), Daniel Keye (stellv. Vorsitzender) und Ann-Kristin Spindler (stellv. Vorsitzende) geleitet.

Kontakt: lfa (at) julis-berlin.de