Presse

Zurück zur Nachrichtenliste

Lichtenberg ist tolerant!
Veröffentlicht am 16.09.2011 um 16:52 Uhr

100 Stunden Non-Stop

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

wir laden Sie herzlich zu unserer Demonstration „Toleranztanz“ ein.

 

Am Samstag, den 17. September 2011, rufen die Jungen Liberalen Berlin mit ihrem Landesvorsitzenden Justus Leonhardt und mit Christoph Meyer, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der FDP Berlin, zur Demonstration “Toleranztanz“ auf. Treffpunkt ist der S-Bahnhof Lichtenberg um 13 Uhr, von dem wir ab 13.30 Uhr über den U-Bahnhof Frankfurter Allee bis zum Ostkreuz laufen werden, um im Stil des „Karneval der Kulturen“ gegen Intoleranz und für mehr Zivilcourage zu demonstrieren. Der bunte Zug junger Berlinerinnen und Berliner wird von dem Bundestagsabgeordneten Lars Lindemann begleitet.

 

Dazu Justus LEONHARDT:

 

„Wir möchten mit dem ‚Toleranztanz’ ein sichtbares Zeichen gegen Intoleranz jeglicher Art und für mehr Zivilcourage setzen. Dafür wählen wir bewusst nicht einen zentralen Kiez wie z.B. Kreuzberg, in denen ähnliche Aktionen häufig stattfinden. Wir gehen ausdrücklich nach Lichtenberg, ein Bezirk, dem ein rechtsextremes Image anhaftet. Berlin ist bunt und für alle da - Lichtenberg ist dabei keine Ausnahme.“

 

LEONHARDT weiter:

 

„Für den Endspurt des Wahlkampfes haben wir ‚100StundenNonstop’ ins Leben gerufen. Seit Mittwochmorgen um 4 Uhr betreiben wir intensiven Wahlkampf auf den Berliner Straßen und haben dafür Liberale von den Alpen bis zur Nordsee mobilisieren können.“

 

Demonstration „Toleranztanz“

Samstag, 17. September 2011

13.00 Uhr Treffpunkt, 13.30 Uhr Demonstrationsstart

S-Bahnhof Lichtenberg

 

Über Ihre Teilnahme und Berichterstattung würden wir uns freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Richard Boeck

 

P.S.: Um Anmeldung per Email an richard.boeck@julis-berlin.de wird gebeten.

 

 

Richard Boeck

Pressesprecher

 

Junge Liberale Berlin

Dorotheenstr. 56

10117 Berlin

 

Mobil +49 163 25 77 001

Fax +49 30 609 807 529

richard.boeck@julis-berlin.de

www.berlin-gefaellt-mir.de

Zurück zur Nachrichtenliste