Frisch hereingekommen...

Zurück zur Nachrichtenliste

Autobahnanschluss ist unerlässlich für den Industriestandort Stolberg
Veröffentlicht am 05.05.2011 um 19:09 Uhr

Die Jungen Liberalen des Kreisverbandes Aachen-Land kritisieren die Blockadehaltung der Rot-Grünen Landesregierung in der Diskussion um einen Autobahnanschluss für die Stadt Stolberg.

Jonathan Zeller, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen, erklärt dazu wie folgt: „Stolberg ist die zweitgrößte Stadt innerhalb der StädteRegion Aachen. Trotz dieses Faktums verfügt Stolberg nicht über eine eigene Autobahnanbindung.

 

Auf Bundesebene ist bereits erkannt worden, dass Stolberg dringend einen eigenen Autobahnanschluss benötigt. Daher ist es befremdlich, dass die Landesregierung als einzige Instanz dieses Projekt blockiert. Damit verweigert die Rot-Grüne Koalition Stolberg einen wichtigen Standortfaktor, den die Stolberg Wirtschaft seit Jahrzehnten fordert. Ein Autobahnanschluss könnte die Wirtschaft in Stolberg zusätzlich stützen und weitere Unternehmen davon Überzeugen in Stolberg Fuß zu fassen. Dadurch würden neue Arbeitsplätze entstehen und ein wichtiger Beitrag zur Haushaltskonsolidierung geleistet werden.

 

Die JuLis fordern daher die Landesregierung mit Nachdruck auf, die Bestrebungen des Bundes nach aller Möglichkeit zu unterstützen und den Industrie- und Wirtschaftsstandort Stolberg zu stärken.

Zurück zur Nachrichtenliste