JuLi-Aktion wird durch Landesverband prämiert

Ortsverband setzte sich gegen über 50 Konkurrenten durch

Alljährlich veranstaltet der Landesverband der Jungen Liberalen einen Aktions-Wettbewerb, zu dem alle Untergliederungen eingeladen waren, Vorschläge mit durchgeführten Aktionen einzuschicken, deren beste Aktion prämiert wird. Die JuLis Troisdorf bewarben sich mit ihrer Aktion „Licht in den Schilderwald!“, die bereits mit Lob von Herrn Bürgermeister Uedelhoven bedacht worden ist. Über 50 Untergliederungen nahmen an dem Wettbewerb teil.

Die Prämierung der Sieger fand am 13.01.2007 während des Neujahrsempfangs der JuLis NRW in Mülheim an der Ruhr statt.

Die Jury – unter anderem aus FDP-Generalsekretär NRW Christian Lindner, MdL bestehend – wählte auf den 3. Platz die
Aktion „Kickerturnier“ der JuLis Marl und für den 2. Platz die Aktion „Gegen Videoüberwachung“ der JuLis Rhein-Berg. 

Die Schirmherrin des Actionwettbewerbes 2006 Daniela Rechberger übergab die Urkunden die für die 3. Sieger 50,00 Euro und die 2. Sieger 100,00 Euro Preisgeld einbrachten. Den 1. Platz belegte mit 150,00 Euro Preisgeld die Aktion der JuLis Troisdorf.

„Das Geld ist bereits für die nächste Aktion eingeplant, mit der wir im nächsten Jahr an dem Wettbewerb teilnehmen wollen“, verkündete der Vorsitzende der JuLis Troisdorf Sebastian Thalmann. „Was genau geplant ist, kann bald der Presse entnommen werden.“