JuLis erstellen „Gutachten“ über die Troisdorfer Innenstadt

Mehr Einzelhändler als erwartet

Die Jungen Liberalen Troisdorf (JuLis) wollten ihren Beitrag zur Diskussion um das „Stadtquartier“ leisten und haben die Troisdorfer Fußgängerzone unter die Lupe genommen.

Bei der Begehung der Fußgängerzone in der Innenstadt wurden Öffnungszeiten, Kategorie des Geschäfts (Einzelhändler, Filialist, „Ein-Euro-Laden“) und weitere Besonderheiten wie zum Beispiel die Teilnahme am Bonussystem der TroCard vermerkt.

Überraschend war, wie viele Einzelhändler sich in der Troisdorfer Innenstadt angesiedelt haben. Bei einer Gesamtzahl von 150 notierten Geschäften fielen 103 in die Kategorie Einzelhändler, 43 wurden als Filialen gewertet und nur 4 „Ein-Euro-Läden“ gezählt.

Das komplette „Gutachten“ kann von der Internetseite der JuLis (www.julis-troisdorf.de) heruntergeladen oder auf telefonische Anfrage unter 0228-9296003 per Post zugesandt werden.