Neues aus dem Münsterland

Zurück zur Nachrichtenliste

Marcel Hafke (l) und Henning Höne (r)
Henning Höne neuer Vorsitzender der JuLis NRW
Veröffentlicht am 31.05.2010 um 17:39 Uhr

Bochum. Der Bezirksvorsitzende der Jungen Liberalen (JuLis) Münsterland, Jörg Wischinski, gratuliert dem neuen Vorsitzenden der JuLis NRW, Henning Höne [23, Coesfeld], der am vergangenen Samstag im Jahrhunderthaus in Bochum mit großer Mehrheit gewählt worden ist: „Ich freue mich außerordentlich, dass die JuLis NRW mit Henning Höne einen Vorsitzenden gewählt haben, der einerseits die nötige Erfahrung mitbringt und andererseits auch den Mut hat, die Themen anzusprechen, die nicht immer einfach, aber in der aktuellen Situation notwendig sind.“

Auf dem Landeskongress der JuLis NRW wurde Höne mit 79% der Stimmen gewählt und löst damit Marcel Hafke ab, der nach sechs Jahren nicht erneut kandidierte.

„Um auch in Zukunft liberale Politik umsetzen zu können, muss sich die FDP von der einseitigen Festlegung auf schwarz-gelbe Koalitionen lösen. Dazu müssen wir uns thematisch breiter aufstellen. Als JuLis haben wir die Aufgabe, diese Öffnung und thematische Verbreiterung voran zu treiben“, sagt Höne in seiner Antrittsrede.

„Wir stehen vor einer schwierigen Aufgabe in NRW. Jetzt ist es an der Zeit, auch Themenfelder zu besetzen, die in der Öffentlichkeit nicht mit der FDP verbunden werden. Dazu gehören z.b. Umwelt-, Sozial- und Bürgerrechtspolitik“, sagt der 23-jährige abschließend.

Zurück zur Nachrichtenliste