Presse

Zurück zur Nachrichtenliste

Junge Liberale Dortmund feiern 30-jähriges Bestehen
Veröffentlicht am 04.04.2013 um 20:54 Uhr

Am 15. März 2013 feierten die Jungen Liberalen Dortmund ihr 30-jähriges Bestehen in der Alten Schmiede in Dortmund-Huckarde. Hierzu die Kreisvorsitzende Susanne NORITZSCH:

„Die JuLis Dortmund wurden am 4. Februar 1983 gegründet und wir freuen uns dieses Jahr unser Jubiläum mit vielen Freunden und Förderern zu feiern. Besonderer Dank gilt hier einem der Gründungsmitglieder Christoph Dammermann, der uns mit Anekdoten und Geschichten aus seiner Anfangszeit versorgt hat und selbstverständlich heute auch hier ist.“

DAMMERMANN stellte in seinem Beitrag dar, welche Beweggründe die Gründungsväter ihrer Zeit hatten. So erklärte er, dass es schon damals, wie auch heute, visionäre Vorstellungen bei den JuLis gab: „Auf die Frage meines Onkels, weshalb ich politisch aktiv geworden sei, entgegnete ich ihm, dass ich zwei politische Ziele hätte, die ich in meinem Leben erreichen wolle. Erstens irgendwann einmal nach 18.30 Uhr einkaufen zu können und zweitens als freier Mann durch das Brandenburger Tor zu gehen – dass dies alles keine zehn Jahre später wirklich möglich sein würde, glaubte seinerzeit keiner, dennoch haben wir dafür gekämpft“, führte DAMMERMANN aus.

Der Kreisvorsitzende der FDP Dortmund, Michael Kauch MdB bedankte sich in seinem Beitrag: „Die JuLis waren immer der Motor der FDP und werden es auch weiterhin bleiben. Sie bringen den politischen Liberalismus voran und bohren den Finger auch dann in die Wunde, wenn es unangenehm ist. Ob es die Abschaffung der Wehrpflicht oder das liberale Bürgergeld waren – diese Forderungen der JuLis haben die FDP immer weitergebracht.“

Zuletzt bedankte sich Susanne NORITZSCH auch noch bei den anwesenden ehemaligen Vorsitzenden, die sowohl aus nah, als auch aus fern zur Feier des Tages extra angereist waren.

Zurück zur Nachrichtenliste