JuLi-Bowling 2008

Rückblick JuLi-Bowling

Mit 25 Teilnehmern war die Veranstaltung besser besucht als im Jahr zuvor. Die letztjährigen Bestplazierten ließen es sich nicht nehmen, erneut um den Titel zu kämpfen.

In lockerer Atmosphäre wurde zwischen den Würfen über kommunale Themen wie die in der Nähe der Bowlingarena im Sommer errichtete Strandbar, die geplante Bebauung der Innenstadt am Wilhelm-Hamacher-Platz, die Ortsumgehungen Sieglar, Eschmar, Kriegsdorf und Spich, sowie die anstehende Kommunalwahl, die im Vergleich zur letzten Wahl erfolgten Änderungen sowie deren Auswirkungen gesprochen. Ebenfalls kam es zu einer Diskussion über die Einhaltung der Verfassungsgrundsätze bei der Benutzung von Wahlcomputer.

Weiterhin wurden geplante Aktionen angesprochen. Insbesondere wurden dabei ein Spielplatztest, sowie eine Informationskampagne zum Thema „Organspende“ erörtert.

Am Ende des Abends wurden drei glückliche Gewinner gekürt. Sieger des Abends war Tom Jantschek aus Bergheim. Zweiter wurde Corinna Lück aus Müllekoven, die im letzten Jahr bereits den dritten Platz für sich beanspruchen konnte. Den dritten Platz belegte Florian Gesk ebenfalls aus Bergheim.