Presse

Zurück zur Nachrichtenliste

Campen gegen Wohnraummangel
Veröffentlicht am 29-01-17 um 12:58 Uhr

JuLis Stuttgart fordern mehr bezahlbaren Wohnraum für junge Leute

Stuttgart, den 27. Januar 2017 — Die Jungen Liberalen Stuttgart protestieren am kommenden Samstag (28.01.) mit Isomatten in der Innenstadt gegen den Wohnraummangel in Stuttgart.

„Gerade für junge Menschen ist bezahlbarer Wohnraum essentiell“, betont Robert Meldt, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Stuttgart. „Wir fordern deshalb Maßnahmen, die effektiv mehr Wohnraum in Stuttgart schaffen.“ „Wir setzen uns für den Abbau von Hürden und bauplanerischer Überregulierung ein. Zudem müssen die passenden Anreize geschaffen werden, damit Investitionen und Wohnungsneubauten in allen Stadtbezirken an Attraktivität gewinnen“, so Meldt weiter. Mietpreisbremsen würden dagegen die Problematik nur weiter verschärfen und seien daher abzulehnen.

Die Jungen Liberalen treffen sich am Samstag, den 28. Januar 2017, um 16:30 Uhr auf der Königsstraße / Ecke Bolzstraße in Stuttgart. Dort campieren sie symbolisch auf Isomatten, um auf Stuttgarts Wohnraumproblematik aufmerksam zu machen, und informieren an einem Stand über effektive Lösungen.

 

Zurück zur Nachrichtenliste