Wie wähle ich?

 

Wer wird gewählt?

Gewählt werden in Osnabrück insgesamt 50 Ratsmitglieder für die Dauer von fünf Jahren.

 

Wann wird gewählt?

Wahltag ist der 11. September. Die Wahllokale sind in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind alle Bürger der Stadt Osnabrück, die

  • am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen,
  • seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in Osnabrück wohnen und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

 

Wie wird gewählt?

Du erhältst einen Stimmzettel für die Wahl der Ratsmitglieder der Stadt Osnabrück, auf dem Du drei Kreuze machen kannst. Du hast also drei Stimmen! Diese kannst Du beliebig an Personen und Parteien vergeben. So kannst Du alle drei Stimmen einer Partei oder einem einzigen Bewerber geben. Du kannst Deine Stimmen aber auch auf mehrere Bewerber und/oder Parteien verteilen.

 

Wie sind die Wahlbereiche aufgeteilt?

Die Stadt Osnabrück ist zur Wahl des Rates nach einer Gesetzesänderung 2010 in acht Wahlbereiche aufgeteilt, deren Zuschnitt sich gegenüber der Kommunalwahl 2006 grundlegend geändert hat. In jedem Wahlbereich gibt es für die Wahl zum Rat der Stadt andere Stimmzettel.

Einige Wahllokale wurden im Vergleich zur Kommunalwahl 2006 aufgegeben, da sie nicht mehr zur Verfügung stehen oder nicht barrierefrei erreichbar sind. Details erfährst Du beim Wahlbüro. Dein Wahllokal ist auf Deiner Wahlbenachrichtigung vermerkt.

 

Informationen für Briefwähler:

Es wird möglich sein, Briefwahlunterlagen zu beantragen. Briefwahl kann beantragen, wer verhindert ist, sein Wahllokal am Wahltag aufzusuchen.

Jeder Wahlberechtigte muss seine Briefwahlunterlagen persönlich beantragen. Dies kann entweder ab dem 22. August 2011 direkt im Wahlbüro erfolgen oder schriftlich per Post, per Fax oder durch Boten. Wichtig ist die persönliche Unterschrift von jedem Antragsteller. Eine Beantragung durch eine andere Person ist nur mit spezieller Vollmacht möglich. Telefonisch können Briefwahlunterlagen nicht beantragt werden.

Die Aushändigung an eine andere Person als den Wahlberechtigten selbst ist nur ausnahmsweise zulässig. Auskünfte erteilt das Wahlbüro.

 

Weitere Informationen zur Kommunalwahl:

Wahlbüro der Stadt Osnabrück

Stadthaus 2

Natruper-Tor-Wall 5

49076 Osnabrück

Uwe Schmidt (Telefon: 0541 323-3063)

Bastian Neese (Telefon: 0541 323-3202)

Telefax: 0541 323-4361

E-Mail: wahlen@osnabrueck.de

Im Internet: www.osnabrueck.de/4890.asp