LYMEC

LYMEC

LYMEC ist die europäische Plattform aller jungliberalen Organisationen in Europa und führt den offiziellen Titel „LYMEC - European Liberal Youth". Bei LYMEC treffen sich Jungliberale aus allen europäischen Nationen und beschäftigen sich mit Europas politischer Gegenwart, Vergangenheit und vor allem auch Zukunft. Diskutiert wird, wenn nicht gerade irgendwo in Europa eines der vielen Treffen in Form von Seminaren oder Kongressen stattfindet, auch im Internet. Die Teilnahme steht den Mitgliedern und Interessenten der JuLis natürlich offen. Die URL lautet www.lymec.org.

LYMEC wurde 1976 gegründet und hat sich seitdem parallel zur Europäischen Union von einer ursprünglich reinen Diskussions-Plattform zu einer mittlerweile sehr viel größeren und umfassenderen Vereinigung mit hohem Organisations-Aufwand entwickelt und ist zur offiziellen Jugendorganisation der Liberalen im europäischen Parlament, der ELDR (European Liberal Democrat and Radical Party, www.eldr.org), geworden. LYMEC organisiert mehrmals pro Jahr Seminare, Konferenzen und Kongresse und vernetzt sich ständig mit anderen Jugendorganisationen. Ob bei EU-Gipfeln, ob im European Youth Forum oder bei Student Model Conferences - LYMEC ist stets vorne mit dabei und versucht jungliberaler Politik auch auf europäischer Ebene ein Gehör zu verschaffen.

Gemeinsame Grundlagen und Werte sind bei LYMEC im sogenannten „Manifesto" verankert, welches LYMECs politischer Ausgangspunkt für alle Aktionen ist. Verabschiedet, verändert, überarbeitet werden etc. kann das Manifesto nur vom Kongress, der sich aus den Delegierten aller Mitgliedsorganisationen zusammensetzt und üblicherweise einmal pro Jahr tagt, jedes mal an einem anderen Ort Europas. Er ist das höchste Beschlussgremium LYMECs und damit auch der Versammlungsort für die mittlerweile 72 Organisationen aus 40 Ländern umfassende Organisation. Zweimal im Jahr treffen sich darüber hinaus die International Officer der nationalen Verbände im Executive Committee mit dem Bureau (Vorstand), das für die Geschäftsführung verantwortlich ist und aus sechs Personen besteht.

Bislang waren in die LYMEC-Mitarbeit weitestgehend die offiziellen Vertreter der nationalen Verbände, die International Officer, eingebunden. Zum einen aber trägt dies der Entwicklung hin zu einem demokratischen Europa der Bürger kaum Rechnung, zum anderen möchte und muss LYMEC weiter wachsen um der politischen Bedeutung Europas in seiner Funktionsweise auch selber gerecht werden zu können. Themenspezifische Arbeitskreise brauchen engagierte Mitglieder - und diese sollen über die nationalen Verbände zu LYMEC kommen. Nicht zuletzt deshalb, wurde bereits 1997 die Individuelle Mitgliedschaft, IMS, eingeführt. Über die IMS können sich JuLis bei LYMEC als persönliche Mitglieder registrieren lassen (übrigens auch online unter www.lymec.org >>> LYMEC >>> Individual Membership) und erhalten damit ihren direkten Zugang zu Europas liberaler Jugendorganisation.

Themen die zuletzt bei LYMEC diskutiert wurden, sind u.a. „Europäische Bürgerrechte im 21. Jahrhundert", die EU-Osterweiterung, der EURO, die „visionären" Entwürfe verschiedener Europa-Politiker sowie natürlich aktuelle Ereignisse und Entwicklungen wie z.B. die terroristischen Anschläge in den USA und ihre Auswirkungen auf die europäische Politik.

Für Fragen zur internationalen Arbeit der JuLis oder konkret zu Veranstaltungen wendet Ihr Euch an uns.

Kontakt zu LYMEC:

Executive Director: Anna Gerrard

40, Rue Montoyer

B-1000 Brüssel, Belgien

Phone: +32 (2) 2 37 01 46

E-Mail: office@lymec.org

Internet: www.lymec.org