Pressemitteilung

Zurück zur Nachrichtenliste

Statement der JuLis Vorsitzenden zum Tod von Hans-Dietrich Genscher
Veröffentlicht am 01.04.2016 um 16:57 Uhr

Osnabrück. Die JuLis trauern um den ehemaligen FDP-Vorsitzenden und Vater der deutschen Einheit, Hans-Dietrich Genscher.

Wieder werden wir Liberalen vom Tod eines großen Politikers ersc

hüttert! Der ehemalige Außenminister und Vizekanzler, Hans-Dietrich Genscher, verstarb gestern am 31.03.2016 im Alter von 89 Jahren.

Wir haben großen Respekt vor der Leistung und dem Lebenswerk von

Hans-Dietrich Genscher.

Kaum ein anderer Politiker schaffte es über die eigene Partei hinaus, eine derartige Beliebtheit in der Gesellschaft zu finden. Hans- Dietrich Genscher hat mit seinem Einsatz für Wiedervereinigung und europäische Integration die Geschichte unseres Landes enorm geprägt. Auch über seine Amtszeit hinweg bleibt er ein Symbol für Menschlichkeit und Freiheit.

Für viele von uns Jungpolitikern ist er ein Vorbild! Gerade uns in der Friedensstadt Osnabrück ist bewusst, was Genscher für Frieden und Freiheit geleistet hat.

Die liberale Familie hat heute ein wichtiges Mitglied verloren.

Sein Wirken bleibt unvergessen!

 

Tanja Josefa Figlus

Zurück zur Nachrichtenliste